baz.ch Newsticker
12:50
Sport
Marlen Reussers verrücktes Leben: Ärztin, Politikerin, Radprofi ? diese Frau kann fast alles
12:00
Sonstiges
Schweizer Ferienhotels starten durch: «Die Menschen wollen sich etwas Gutes tun, sie haben Corona satt»
11:47
Region
Zu Tisch mit -minu: Caroline Rasser: «Ich setze meine Träume um»
11:31
Wirtschaft
Eigenes Personal nicht betroffen: SBB bauen 100 Stellen in der Reinigung ab
11:19
Sonstiges
Nach 185 Tagen in der ISS: Drei Raumfahrer landen sicher auf der Erde
09:44
Ausland
Andere Parteien verlieren Geduld: Gespräche zwischen Laschet und Söder gehen in die Verlängerung
09:30
Sonstiges
Kolumne Christian Seiler: Todsichere Methoden gegen Hangover
09:11
Ausland
Ämtersperre für Ex-Präsident: Impfskandal in Peru: Politiker und Beamte drängelten sich vor
09:00
Sonstiges
Zoom: Das Riesenreich zeigt Gefühle
08:54
Region
Kommentar zu Basler Tauben-Experiment: Eine Performance, die gut gemeint, aber geschmacklos ist
08:30
Sonstiges
Kolumne Philipp Loser: Atombombe: Seh? ich dich im Strahlenmeer
08:17
Sport
MotoGP-Comeback von Marc Marquez: Neun Monate war er weg ? jetzt verblüfft er schon wieder alle
07:28
Sonstiges
Gastkommentar zur Steuerpolitik: Bankgeheimnis abschaffen und so Corona-Schulden bezahlen
07:00
Region
Leitartikel zum Generationenkonflikt : Der Kanton vergisst die älteren Mitbürger
05:32
Schweiz
Leitartikel zum Rahmenabkommen: Herr Parmelin, brechen Sie die Übung ab!
passwort vergessen - registrieren

Festzeit.ch Forum » Parties » CLUB BORDERLINE 2.0 Basel

Autor Beitrag 1 - 15
Arrow86Di 6.12.11, 11:01
http://www.clubborderline.ch/club

2011 - was für ein Jahr! Während demnächst in TV und Medien wieder bei den Jahresrückblicken die Katastrophen wiedergekäut werden, blicken wir zurück und sagen nur: Jeff Mills, Rush, Dave Clarke, Dennis Ferrer, Ellen Allien, Fritz Kalkbrenner, Green Velvet, Lexy & K-Paul, Moguai, Oliver Koletzki, Tocadisco, Pan-Pot, Mauro Picotto, Len Faki, Felix Kröcher, John Aquaviva, Gayle San, Ida Engberg, Kollektiv Turmstrasse, Ben Sims, Turntablerocker, Anthony Rother, Oliver Huntemann, Slam, Gary Beck und und und. Und alle so: „Yeah!“ Ja, 2011 war ein großes Jahr im „Borderline - New Era“. Wir danken Euch dafür! Nach über 15 Monaten ist der erste Abschnitt des „Borderline“ vorüber und wir mache ein Update auf „Borderline 2.0“. Was bedeutet das für Euch? Wir bauen bis zum 1.12.2011 nun um im Club: freut euch auf eine neue große LED-Leinwand, eine neue Entrauchungs- bzw. Belüftungsanlage, zahlreiche neue Techniktools und so weiter, und so fort. Der Teufel liegt hier manchmal auch im Detail Zahlreiche Verbesserungen werden getätigt, und auch mit dem neuen Programm geben wir nochmals mächtig Gas - jetzt legen wir richtig los! 2011 war groß – und wir versprechen: mit Borderline 2.0 wird 2012 noch größer!

Am 3.12. geht es im Borderline Club Basel erneut extrem zur Sache - zu Gast werden die beiden Hauptstadt-Dandys LEXY & K-PAUL sein. Wir freuen uns darüber, das ihr neues Album ”Psycho” so unfassbar durch die Decke schiesst und Lexy & K-Paul mit ihrer neuen Show den Borderline Club rocken werden!

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt, erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, und am 9.12. steht THE ADVENT vor der Borderline-Tür! Cisco Ferreira alias The Advent tourt seit Beginn des Techno-Zeitalters als Live-Performer und als DJ durch die ganze Welt. Ihn zu erleben und seine Begeisterung und Energie zu spüren - das ist Techno pur!

DIABOLIKA ist schlichtweg das Top Label in Italien mit den populärsten Events im ganzen Lande. Wer die bisherigen Erfolge von Diabolika in Basel miterleben durfte, wird auch am 10.12. der „Fucking Crazy Santa Claus Party“ im Borderline Club nicht fern bleiben! Mit von der Party ist unter anderem Dragqueen und Aushängeschild Henry Pass sowie Star-DJ Emix, welcher als Diabolika-Urgenstein gilt und im Sommer regelmässig in Italiens besten Clubs unterwegs ist.

PATRICK CHARDRONNET, veröffentlicht seine minimalistischen aber gleichzeitig hochemotionalen Tracks und Remixes auf Labels wie Steve Bug Poker Flat- und Audiomatique-Label, auf Raum...musik, Boxer Records, Dirty Bird Records und auf Connaisseur. Patrick kann auf eine 20 Jahre währende Studioerfahrung zurückblicken, als Produzent und Profi in der audio-visuellen Postproduktion und als Sound Designer. An Heiligabend dem 24.12. wir er für emotionale Momente im Borderline Club sorgen!

Am 25.12.2011 wird sich der Club nun mit einem ganz besonderen „Weihnachtsgeschenk“ bei allen Gästen für ein tolles erstes Jahr bedanken, denn niemand Geringeres als der „Papa des Technos“ und das Cocoon-Mastermind SVEN VÄTH kommt am 25.12.2011 zum ersten Mal seit unzähligen Jahren wieder nach Basel!! Den ganzen Sommer über hat Väth die Crowd rund um den Globus mit seinen energiegeladenen Sets begeistert und wird auch in Basel unter Garantie für einen Ausnahmezustand sorgen! Unterstützt wird „Babba“ Sven vom „Circo Loco“/DC10-Ibiza-Resident und Moon Harbour Labelmacher MATTHIAS TANZMANN.

Am 30.12. steigt ein SILVESTER WARM-UP mit dem italienischen DJ & Produzent JOSEPH CAPRIATI. Capriati kann nicht umsonst auf mehrere Veröffentlichungen bei Adam Beyers legendärem Imprint Drumcode und auf Chris Liebings CLR verweisen. Schon im zarten Alter von 11 Jahren begann Carpriati mit dem Auflegen und hat sich im Laufe der Jahre Skills angeeignet, die ihm in den wegweisenden Techno-Hochburgen von Berlin über Amsterdam, Barcelona bis Japan und Südamerika höchste Anerkennung verschafft haben!

An Silvester 31.12. erwartet Euch ein noch nie dagewesenes Programm der Superlative im Borderline Club in Basel: Freut euch auf Monika Kruse, Extrawelt live, Format:B, Felix Kröcher und andhim in der Silvesternacht, die von mehr als 20 lokalen Szenehelden supported werden! In der Silvesternacht darf bis 15h am Mittag/Nachmittag des 1.1.2012 gefeiert und abgerissen werden!

Terminal M-Labelchefin MONIKA KRUSE, die Grande Dame des Techno, die mit ihrer 20jährigen Erfahrung als DJ jedes Wochenende in allen großen Clubs und Festivals der Welt unterwegs ist, führt das Silvester-Lineup an!

EXTRAWELT live hinter den Reglern zu beobachten ist eine wahre Freude, denn man sieht, wie viel Spaß sie gemeinsam an ihrer Arbeit haben; hier wird nicht nur die Maus geklickt, sondern noch an den Pulten, Synthies, Keyboards richtig geschraubt und die Regler bis zum Anschlag gedreht!

FORMAT:B sind Franziskus und Jakob. Nachdem sie zahlreiche Hitsingles wie “Vivian Wheeler”, “Edding 850” und viele weitere herausgebracht hatten, beschlossen sie im August 2009 ihr eigenes Label Formatik Records zu gründen. An Silvester wird Franz von Format:B ein Dj-Set im Rahmen der "Restless"-Albumtour zum Besten geben!

Für die Einen ist er der „German Techno meister“ (DJ Mag), die Anderen sehen ihn als die kommende Generation der elektronischen Musik; doch für seine Zuhörer, Fans, Anhänger, Mitfeiernde, Freunde und Partyhungrige wird er vor allem immer eines sein: 100% FELIX KRÖCHER! Wir freuen uns, dass Felix sich Zeit nimmt, um mit uns an Silvester zu rocken!

ANDHIM’s Tracks werden auf Labels wie Monaberry, Terminal M oder Sunset Handjob veröffentlicht. Besonders Live spürt man allerdings die volle Hingabe und Leidenschaft der sympathischen Burschen. Energetisch, kreativ und stets mit einem Augenzwinkern versehen, präsentieren sie ihre ganz eigene Interpretation von elektronischer Tanzmusik und bringen dabei Väter zum Strahlen und Mütter zum Kreischen.

Das Ganze beginnt um 22h und geht open end bis in den Mittag/Nachmittag (15h) des 1.1. hinein.

http://www.clubborderline.ch/club
Arrow86Di 6.12.11, 11:05
THIS FRIDAY!!!

Junksound presents THE ADVENT & AUDIONATICA

Mehr dazu hier:

http://www.festzeit.ch/tnpage.php?event=20996

http://www.facebook.com/events/221718217899137

Du möchtest günstiger rein? Einfach den Flyer ausdrucken und an der Kasse abgeben und du erhälst 5.- CHF Reduktion.

http://www.festzeit.ch/viewpic.php?id=17421231&ctx=84182
1 mal bearbeitet, zuletzt Di 6.12.11, 11:09
Arrow86Di 6.12.11, 11:09
Bei Fragen einfach mir schreiben..
Arrow86Fr 9.12.11, 13:41
Heute Abend: Free Entry für Frauen von 22:00 bis 23:00 Uhr
Arrow86Mo 2.1.12, 23:35
BORDERLINE IM JANUAR 2012

Als perfekten Opener für ein grandioses Elektro-Jahr präsentieren wir Euch ANTHONY ROTHER live am 7.1.2012 im Borderline 2.0! „Sex With The Machines“ hieß Anthony Rother‘s erste EP, die 1997 noch auf „Kanzleramt“ erschien. Der Titel beschrieb treffend, was der Frankfurter mit seinen Maschinen im Studio macht: er schiebt nicht nur im Computer Balken hin und her, sondern entlockt in beinahe schon intimer Akribie den Synthies, Beatmaschinen und Samplern Töne, die einzigartig sind. Seitdem ist viel passiert: Mit dem Album „Popkiller“ und seinem Label „Datapunk“ begann Rother, sich der 4/4-Bassdrum anzunehmen - mit ebenso durchschlagendem Erfolg! Wir freuen uns, einen der bedeutendsten Electro-Aktivisten und Wegbereitern unserer Zeit erneut begrüßen zu dürfen!

Am Fr. 13.1. + Sa. 14.1. steigt das große „Italian Weekend“ mit drei italienischen Top-Headlinern: der italienische DJ, Labelgründer und Producer STEFANO NOFERINI ist ein Protagonist der internationalen Dance Music Szene: Er hat in den besten Clubs der Welt gespielt, hosted eine Radioshow die weltweit gehört wird und hat viele House Music Hits unter seinen Fittichen. Seine Tracks releast er auf Label wie u.a. Toolroom Records, 1605, 100 % Pure und Strictly Rhythm. Am 13.1. spielt er im Borderline 2.0!
Ladys & Gentleman, wir präsentieren am 14.1.: DANDI E UGO! Es gibt Künstler, bei denen bedarf es nicht vieler Worte, da allein ihr Name eigentlich schon Statement genug ist. Diese 2 Jungs gehören zu genau dieser Sorte Künstler! Freut euch auf zwei Techno-Master, wie man sie nur selten an den Decks sieht und erlebt! Neben Dandi E Ugo feiert der italienische Exportschlager ANGY KORE am 14.1. seine Basel-Premiere. AnGy KoRe gehört zur Speerspitze der internationalen Techno-Produzenten und veröffentlichte in den letzten Jahren unzählige Platten auf den erfolgreichsten Labels weltweit wie z.B. Umek's „1605“, Dandi & Ugo's „Italo Bussiness“, A. Paul's „Naked Lunch“ usw., seine Hits wie „Techno Killer" und sein Remix von Nirvanas „Smells like Teen Spirit“ schossen wie eine Silvesterrakete in die Höhe.

Die beiden sympathischen Hamburger Frederic Berger und Patrick Buck alias KAISERDISCO lernten sich im Sommer 2008 im Rahmen einer Kolaborationsproduktion ihrer damaligen Projekte „Nudisco“ und „Kaiser Souzai“ für „Hi Freaks“ kennen. Der Beginn einer Erfolgsstory mit Releases u.a auf dem Kölner Kult Label MBF, auf Adam Beyers Drumcode, Monika Kruses Terminal M usw.! Am 21.1. wird Patrick von Kaiserdisco allen Gästen im Borderline 2.0 zeigen, wieso der Kaiserdisco-Sound so gut funktioniert!

Neues Jahr, neues Glück! Am 27.1. kommt CARI LEKEBUSCH ins Borderline zurück. Ein perfekter Gast für eine perfekte Nacht. Cari Lekebusch war ja schon des Öfteren zu Besuch und entzückte immer wieder mit seinen grandios groovenden Techno-Sets. Der charmante Schwede ist immer gut gelaunt und das überträgt sich auch auf sein Publikum. Techno pur mit hohem Suchtpotential!

Airfire Productions und Battlecore präsentieren euch "HARDCORE ITALIA". Dieser Hardcore-Brand kommt nun nach zahlreichen Events in Italien, Holland, Deutschland am 28.1. erstmalig in die Deutschschweiz. Damit kommt auch die Schweizer Hardcore Szene in den Genuss eines extravaganten Line-Ups und einer einzigartigen und unvergesslichen Show!
RajaMi 4.1.12, 16:35
bini echt entüscht ohni vorverkaufticket vor dr tür stoh bliebe.... brüehl!!!

wenn weissi wenn i sone ticket bruch, bevori s negstmol vrgäbends astand
Arrow86Do 5.1.12, 20:49
an silvester isch das immer so gsi, und nid nume im borderline.
muesch di halt informiere uf facebook. dött stöhn bi dr veranstaltig alli infos.
letschtjohr ischs au so gsi, ohni ticket bisch nid ine cho nach 23:00.
sowas sött me aber au wüsse, ischs gliche wie wenn me am 31.12 am obe no e tisch will reserviere im zic zac, do chasch drvo usgoh das keine me bekunsch
AngerfistFr 6.1.12, 02:23
ich sag nur 28.1.2012 HARDCORE ITALIA
Arrow86So 22.1.12, 10:33
Freitag, 27.Januar 2012

Junksound presents CARI LEKEBUSCH

http://www.festzeit.ch/viewpic.php?id=17445139&ctx=84182 http://www.festzeit.ch/viewpic.php?id=17445138&ctx=84182

Hier gehts zum Event:
http://www.festzeit.ch/tnpage.php?event=21119
Arrow86So 22.1.12, 10:36
On Facebook:
http://www.facebook.com/events/346998131980913/
AngerfistDi 24.1.12, 16:25
ha no e tiket für HARDCORE ITALIA für de samstag
RadioaktivesKindDi 24.1.12, 18:54
@Angerfist nim dr Elch mit schuscht blibt är no lang uff sim Handsup zügs hänge.
derElchDi 24.1.12, 20:11
us irgend enem grund ha ichs gfühl ka i muess in däm thread verby luege...

und siehe da mis gfühl het recht ka
Arrow86Do 26.1.12, 08:57
THIS FRIDAY!!!

CARI LEKEBUSCH

http://www.festzeit.ch/tnpage.php?event=21119
Arrow86Mo 30.1.12, 15:23
BORDERLINE IM FEBRUAR 2012

Das Label “Intec Records” wurde 1999 von Carl Cox gegründet. Im Laufe der Jahre haben hier Acts wie u.a. Marco Bailey, Sebastien Leger, Valentino Kanzyani, Trevor Rockcliffe, Cristian Varela und viele andere mehr Ihre Tracks veröffentlicht. Nach einer Labelpause ist Intec seit 2010 wieder zurück, und zwar in der digitalen Generation. Am Fr. 3.2. präsentiert sich das INTEC DIGITAL Label mit den internationalen Topacts Nicole Moudaber, Jon Rundell, Tomy DeClerque, Antoni Bios vs. Allen D. Shac und weiteren!

Aus Ober-Mörlen in die weite Welt tourt JOHANNES HEIL anlässlich seines neuen Albums „Heiliger Bimm Bamm“, was gern auch zusammenfassend für seine Qualitäten als Liveact verstanden werden darf. Wen wundert's, rund 17 Jahre nach seinem ersten Release und viele tausend Vinylstapel und Reisemeilen später. „Es geht um Techno, um wilde, rohe und psychedelische Energie, um trunkene Lieder und intoxierte Maschinen.“ Davon könnt Ihr euch am 11.2. überzeugen!

Am 18.2. gastiert MOGUAI im Rahmen der von mau5trap (= das Label des kanadischen Superstar Deadmau5) präsentierten „The Moguai M-Pire“-Tour im Borderline 2.0 in Basel! Moguai ist ein Ausnahmekünstler im großen Zirkus der Musik. Seine Produktionen sind richtungweisend, seine DJ-Sets sind Erlebniswelten, in denen schon tausende Tänzer versunken sind. Nach mehreren erfolgreichen Veröffentlichungen auf dem Label vom kanadischen Superstar Deadmau5 erschien im April 2010 das Debütalbum „We Ar Lyve“ auf mau5trap.

Man kann MARCO BAILEY ohne Frage als eine Techno-Legende beschreiben. Der Belgier tourt seit Jahren die ganze Welt, ist aber auch als Produzent nicht weniger umtriebig. Nachdem sein Auftritt im April 2011 die Gäste begeisterte, sind wir froh, Marco Bailey am 25.2. erneut bei uns begrüßen zu dürfen! Mit einem vielseitigen wie umfangreichen Output gehört der Belgier Marco Bailey zweifelsfrei zu den absoluten Top-Playern der internationalen DJ-Garde.

Am So. 26.2. steigt die MORGENSTRAICH WARM-UP mit freiem Eintritt! Freut Euch auf lokale Heroes wie Marcos del Sol, Danielson & Norbert.to, Oliver Aden & Luis Cruz, Paul Dakboog, Tony Garcia, Dominik Auderset, Grobi, Albee, Andrew the Grand, Spiess n`Schiffer und weitere, die euch in den Morgenstraich hineingeleiten!

Als angemeldeter festzeit.ch Member kannst du Themen erstellen und auf Beiträge antworten.
 
Infos/Hilfe » ©